Geschichte

Am 8. April 1967 fand der feierliche Spatenstich zum Bau der Heilig-Geist-Kirche statt und bereits am 23. September war die Grundsteinlegung. Der Grundstein trägt die Inschrift:

„Tretet näher zu ihm dem lebendigen Stein.“

Mit der Grundsteinlegung wurde auch das 1. Herbstfest in Heilig Geist gefeiert.
Am 8. Dezember 1968 wurde die Kirche durch Bischof Karl Josef Leiprecht geweiht. Zuvor wurden die Gottesdienste im benachbarten Kinderhaus St. Franziskus abgehalten, welches bereits 1963 errichtet und damals von den St.-Anna-Schwestern geleitet wurde.
Im Jahre 1989 wurde der Kirchenraum innen renoviert.  Bei der Innenrenovierung 2008 wurden neue farbige Lichteffekte eingebaut, die liturgisch wertvoll sind. Die Innenrenovierung wurde mit einer Pontifikalmesse mit Weihbischof Dr. Wilhelm Kreidler im Dezember 2008 abgeschlossen. Im Sommer  2011 wurden unsere Gemeinderäume mit Foyer, Saal und Küche renoviert und neu gestaltet.

Eindrücke aus unserer Kirche "Heilig Geist"

Umsehen im Kirchenraum