Großartiger Einsatz der Sternsinger in St. Lukas

Mädchen und Jungen aus St. Lukas sammeln ca. 19.242 Euro

Kinder helfen Kinder – das Sternsingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder und die Mädchen und Jungen aus St. Lukas gehören dazu. Sie waren vom 4. – 6. Januar bei Schneematsch und Regen unterwegs und schrieben den Segen „20*C+M+B+19“ an zahlreiche Türen.

Im Gottesdienst am 6. Januar machten die Sternsinger in allen vier Teilgemeinden auf die Lebenssituation von Kindern mit Behinderungen aufmerksam. Doch nicht nur Kinder im Beispielland Peru werden auch zukünftig durch den Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland unterstützt. Straßenkinder, Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden. Die Sternsinger kennen die Nöte und Probleme von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten. Sie sind eben ein Segen!

In Bruder Klaus sammelten 43 Kinder begleitet von 13 Jugendlichen und Erwachsene 4422 Euro.

In Heilig Geist sammelten 39 Sternsinger und 12 Begleiter 9865 Euro.

In St. Michael sammelten 23 Sternsinger und 6 Begleiter 2827 Euro.

In St. Johannes sammelten 13 Sternsinger und 2 Begleiter 2126 Euro.